top of page

Meine Geschichte

  • Seit 1967 wurden regelmäßig mehrtägige Fahrten durchgeführt, an denen jeweils ca. 100 Personen teilgenommen haben. Die eine oder andere Fahrt zählte in geselliger Hinsicht zu den Sternstunden des Vereins. Die gemeinsamen Erlebnisse sind ein Dokument des herzlichen Miteinanders zwischen den aktiven und fördernden Mitgliedern.
     

  • lm einzelnen wurden folgende Fahrten durchgeführt:
     

  • 1967 nach Zell am See/Österreich. Zwischenfahrt nach Berchtesgaden und zum Königssee.
     

  • 1968 nach Ober-lberg/Schweiz. Konzert in der Wallfahrtskirche Maria Einsiedeln. Abstecher zum Vierwaldstätter See und zum Rheinfall bei Schaffhausen sowie Luzern. Auf der Rückfahrt Weinprobe in Breisach/Kaiserstuhl.
     

  • 1969 nach St. Gilgen am Wolfgangsee/Österreich; Rundfahrten durch das Salzkammergut; Besichtigungen Salzbergwerk und Jagdschloß, auf der Rückfahrt Abstecher nach Rothenburg ob der Tauber.
     

  • 1973 nach Unterharmersbach/Schwarzwald: Schwarzwald-Rundfahrt, Triberger Wasserfälle, Mitwirkung beim Bunten Abend des MGV Liederkranz Unterharmersbach.
     

  • 1975 Sonderfahrt mit der Bundesbahn nach Fischen/Allgäu; Fahrt über den Bodensee und Besuch der lnsel Mainau
     

  • 1976 nach Hilders/Hohe Rhön. Rhönrundfahrt; der Chor wirkte mit großem Erfolg bei einem Heimatabend mit.
     

  • 1977 nach Hamburg Stadt- und Hafenrundfahrt; Schiffsfahrt nach Helgoland mußte wegen stürmischer See abgebrochen werden
     

  • 1978 in den Schwarzwald mit Zielort Lahr. Tagesausflug nach Straßburg und Colmar.
     

  • 1980 nach Cham im Bayerischen Wald. Bayernwald-Rundfahrt; Großer Arber See, Lam, Bodenmais. Besichtigung des Domes in Passau.
     

  • 1981 nach Ebbs/Österreich. Stadtbgsichtigung von lnnsbruck; Tagesausflug durch das Zillertal.
     

  • 1982 nach Neuchatel/Schweiz Tagesfahrt nach Bern, Zwischenfahrt zum Thuner See, Grindelwald, Montreux am Genfer See
     

  • 1983 nach der OstseeküsteAlVeissenhäuser Strand. Rundfahrt durch die Holsteinische Schweiz; Besichtigung Marineehrenmal Laboe
     

  • 1985 nach Berwang/Tirol. Rundfahrt durch das Lechtal mit Aufenthalt in St. Anton.
     

  • 1986 nach Grassau/Obb. Tagesausflüge nach München und Salzburg
     

  • 1987 nach Lermoos/Tirol. Tagesfahrt ins Ötztal und Auffahrt zum Tiefenbacher Gletscher. Rückfahrt durch das Altmühltal mit Donaudurchbruch bei Kloster Weltenburg.
     

  • 1990 nach Berwang/Tirol. Tageswanderung in den Tiroler Bergen, Tagesfahrt mit Zielort Bieler Höhe-Silvrettasee, Hochalpenstraße.
     

  • 1991 nach Bremervörde und Lüneburger Heide. Wanderung durch die Heidelandschaft bei Wilsede. Tagesrundfahrt Stade, Cuxhaven und Bremerhaven. Auf der Rückfahrt Besichtigung von Celle.
     

  • 1992 Gegenbesuch beim Mannenkoor Herten/Niederlande. Rundfahrt durch die Region Südlimburg. Besichtigung der Elektrizitätszentrale Maasbracht. Mitwirkung beim internationalen Chorkonzert,,Concert zonder grenzen" in Herten.
     

  • 1993 nach Grafenau/Bay. Wald. Tagesausflug nach Prag; große Bayernwald Rundfahrt.
     

  • 1995 nach dem Kanton Graubünden in der Schweiz. Unterbringung im Kurort Davos Bahnfahrt mit dem berühmten Bernina-Express bis Tirano Ausflug nach Lichtenstein.
     

  • 1996 nach Schallstadt bei Freiburg. Fahrt zum Bodensee und der Blumeninsel Mainau Rundfahrt durch das Elsaß.
    Zwischenaufenthalte u.a. in Straßburg u. Col- ' mar. Besichtigung des gotischen Münsters in Straßburg.

     

  • 1997 nach Waidring/Österreich. Fahrt in das Berchtesgadener Land Hüttenfest auf der urigen Waidringer Steinplatte.
     

  • 1998 nach den neuen Bundesländern; Zielort Altenburg in Ost Thüringen. Abwechslungsreiche Tagesfahrten
    (Dresden u. Leipzig).

     

  • 1999 nach Bad Aibling,dem ältesten Moorbad in Bayern. Tagesfahrt nach München mit Stadtbesichtigung. Rundfahrt durch die Voralpenlandschaft
     

  • 2000 nach Werfenweng im Salzburger Land.Tagesfahrt in das Dachstein-Tauern-Gebiet. Rundfahrt mit Zwischenaufenthalten in Bad lschl, St. Wolfgang und der Mozartstadt Salzburg.
     

  • 2001 nach der Bundeshauptstadt Berlin. Große Stadtrundfahrt unter sachkundiger Leitung.Fahrt nach Potsdam.
     

  • 2002 nach Waidrin glTiol - erneuter Zielort auf vielseitigen Wunsch - Abwechslungsreiche Tagesfahrten durch die Tiroler Bergwelt. Hüttenfest auf der Waidringer Steinplatte.
     

  • 2003 nach Lam/Bayern Rundfahrt durch den bayerischenWald. Tagesausflug nach Tschechien.

    Die weiteren Reisen werden nachfolgend mit Bildmaterial ausführlicher
    dokumentiert. Ergänzungen sind noch in Arbeit.

Konzertreise führte 2013 nach Herten in den Niederlanden

Gutgelaunt starteten die Sänger nebst Begleitung am Samstag den 26. Oktober 2013 ihre Reise zu den Sängerfreunden nach Herten. In Maastrich angekommen empfing uns eine charmanter deutsch/holländische Stadtführerin zu einer Stadtrundfahrt. Maastrich, die älteste Stadt der Niederlande, die aufgrund ihrer strategisch bedeutenden Lage schon zu Zeiten der Römer befestigt wurde, hat noch heute viel Historisches zu bieten. So zum Beispiel drei Stadtmauern aus verschiedenen Jahrhunderten, Kasematten, Kanonen, alte Kirchen und viele wunderschöne Stadthäuser. Am Nachmittag ging es weiter nach Roermond ins beeindruckende Theater-Hotel.
Abends brachen wir auf, um gemeinsam mit unseren holländischen Sangesfreunden, dem „Mannenkoor Herten“, unterstützt durch die „Vocal Group Hidden Voices“, ein gemeinsames Konzert zu geben. Den A
uftakt machte der „Mannenkoor Herten“ unter derschwungvollen Leitung von Bert Ramakers. Es folgte Jos Helgers gemischter Chor, die„Vocal Group Hidden Voices“ mit Schwerpunkt Musical. Nach der Pause war der Männerchor Rübenach unter der Leitung von Chordirektor Markus Schlaf an der Reihe. Liedern wie „ Always look on the bright side of life „ brachten den gesamten Saal zum Mitsingen. Das finale, ungeprobte gemeinsame Singen mit dem „Mannenkoor Herten“ klappte hervorragend und bildete mit ca.90 Sängern einen stimmgewaltigen Abschluss.
Am Sonntagmorgen hatten die Freunde des Mannenkoor-Herten eine besondere  Besichtigungstour für uns vorbereitet. Nach der Besichtigung der Caroluskapelle ging es erst mal h
inter Gitter. Wir besuchten das Hotel „ Arestus „, ein ehemaliges Gefängnis. Unter Beibehaltung des äußeren Erscheinungsbildes des Zellentraktes, wurden die Zellen zu hübschen Zimmern umgebaut.
Danach ging es nochmals nach Herten wo uns der „Mannenkoor Herten“ in herzlicher Atmosphäre mit Kaffee und Kuchen verwöhnte. Bei der Abfahrt in Herten überraschte uns der „Mannekoor Herten“ noch mit einem selbst gebrauten „Bier der Freundschaft“ in einer speziell dekorierten Flasche zum Andenken an den 26. Oktober als Abschiedsgeschenk.
Der gemütliche Abschluss erfolgte in „ Bell´s Restaurant & Biergarten „ in Bad Neuenahr-Ahrweiler, bei gutem Essen und leckerem selbstgebrautem Bier.

2008 Zwei-Tagesfahrt nach Erfurt mit Singen im Dom

Mit zwei Bussen führte der Ausflug am 14/15 Juni 2008 nach Erfurt. Bei der Stadtführung bekamen die Teilnehmenden eine interessanten Überbick über die historische Innenstadt mit der berühmten Krämerbrücke. Am Abend war ein gemütliches Beisammen sein mit Tanzmusik organisiert. Am Sonntagmorgen konnte der Chor den Gottesdienst im Erfurter Dom gesanglich mitgestalten. Auf dem Rückweg wurde die u.a. durch Martin Luther so geschichtsträchtige Wartburg in Eisenach besichtigt, die auch als Weltkultuerbe ausgezeichnet ist.

Die Zweitage-Fahrt führte am 2. und 3. Juni2007 nach Bamberg.

Nach der Ankunft und dem Bezug des Hotels traf sich die Gesellschaft zu einer interessanten Stadtführung. Nach dem Abendbüfett blieb die Gesellschaft gleich zum gemütlichen Beisammensein im Speisesaal des Hotels.. Sangesbruder Bernhard Grimsel regte mit seinem Akkordeon zum gemeinsamen Singen an. Die „Jungsänger“ präsentierten sich mit einem Vortrag mit Schlagern aus den 60er Jahren. Am Sonntagmorgen nach dem Frühstück fuhren der Kur und die Mitreisenden in die Stadt zum Dom. Nach kurzem Einsingen begann der Gottesdienst vor einer gut besetzten Kirche. Für den Chor ist das Singen in einem Dom immer wieder ein beeindruckendes Erlebnis. Bei herrlichem Wetter bietet die Stadt Bamberg neben vielen malerischen Sehenswürdigkeiten auch idyllische Plätze zum fröhlichen Verweilen im Freien. Die Heimreise wurde so rechtzeitig angetreten, dass die Reisegesellschaft gegen 20 Uhr wieder die Heimat erreichte.

Zweitagesfahrt nach Freiburg, musikalische Mitgestaltung der Messe im Freiburger Münster
Am 20./21. Mai 2006 unternahm der Männerchor eine Zweit-Tagesfahrt nach Freiburg mit Unterbringung in Lahr. Der Nachmittag in Lahr begann mit einer interessanten Stadtführung. Die mittelgroße Kreisstadt ist reich an sehr schönen teilweise mittelalterlichen Gebäuden. An vielen Orten begegnet man hier den Projekten der Förderung künstlerischer Kultur. Im großen Saal des Hotels war ein Abendbuffet hergerichtet. Nach dem Abendessen blieb die Gesellschaft in gemütlicher Runde beisammen. Sangesbruder Bernhard Grimsehl sorgte für Unterhaltung mit dem Akkordeon. Die „Jungsänger“ präsentierten sich, zünftig gekleidet, mit einem Vortrag von alten und neuen Weinliedern. Am Sonntagmorgen fuhren der Chor und die Mitreisenden nach Freiburg zum Münster.
Mit seinem Repertoire gestaltete der Chor den Gottesdienst in der vollbesetzen Kirche musikalisch mit. Nach der Messe brachte der Chor auf dem Domvorplatz noch einige Lieder zu Gehör, was von den Kirchenbesuchern mit viel Beifall bedacht wurde. Der weitere Verlauf des Tages stand zur freien Verfügung. Für ein gutes Mittagessen in aller Ruhe und die Besichtigung der malerischen Altstadt oder bei unterhaltsamem Zusammensitzen in den Straßencafés wurde die Zeit bis zur Heimfahrt ausgiebig genutzt.

Ich bin ein Textabschnitt. Klicke hier, um deinen eigenen Text hinzuzufügen und mich zu bearbeiten.